Eine alt bekannte Krankheit, die nichts an Aktualität verloren hat. Noch immer sterben jährlich weltweit 1,5 bis 2,7 Millionen Menschen an Malaria. Was ist das für eine Krankheit? Was geschieht da? Was kann getan werden?

Im Rahmen des Biologieunterrichtes haben die Schülerinnen und Schüler einer ersten Gymnasialklasse das Thema selber erarbeitet. Sie haben in 4er und 5er Gruppen einen eigenen Schwerpunkt gewählt, in zwei Biologiestunden dazu Informationen gesammelt und selber zusammengestellt. Hier ist, was sie herausgefunden haben.

Helen Hirt Schärrer (Biologielehrerin)



Weitere Auskünfte zum Thema erteilt auch das Schweizerische Tropeninstitut. Klassen, die direkten Kontakt zu dieser Institution suchen, können hier klicken.