Angebot Psychoanalytische Psychotherapie — was steckt dahinter?

Interview, Kommunikation per Mail, selbständ. Besichtigung, Projekte von Jugendlichen
Individuell, Unterstufe, Kleingruppen, Mittelstufe, Klassen, Oberstufe
nach Absprache

Frau Esther Hürlimann
Psychotherapeutin
Dienstleistung, Forschung/Entwicklung
e.f.huerlimann@tiscalinet.ch
061 422 12 73

Die Psyche ist heute zwar kein Tabu-Gebiet mehr und eine psychotherapeutische Behandlung etwas viel «normaleres» als noch vor zwanzig Jahren. Trotzdem haben viele nur sehr ungenaue Vorstellungen von diesem Arbeitsgebiet. Vor allem, wenn Jugendliche genauer wissen möchten, wie meine Arbeit in der Praxis aussieht, bin ich gern bereit, das zu ermöglichen. 

Psychotherapeutische Praxis E. Hürlimann

Parkstrasse 5, 4102 Binningen
061 422 12 73



Mit Erwachsenen findet eine psychotherapeutische Arbeit, die von Erkenntnissen der Psychoanalyse ausgeht, im Gespräch statt. Mit Kindern und Jugendlichen sind auch gemeinsames Spiel, Zeichnen, Malen, und anderes möglich. In jedem Fall aber entwickelt sich eine «therapeutische Beziehung», die als Grundlage jeder psychotherapeutischen Arbeit anzusehen ist. Im Zentrum steht dabei immer das gemeinsame Bemühen, die Patientin, den Patienten «zu Wort kommen» zu lassen. Das Ziel besteht darin, das Leiden, das am Anfang manchmal verborgen und jedenfalls schwer zu benennen ist, mit der Zeit «zum Ausdruck» zu bringen.
Neben der direkten therapeutischen Arbeit gehört zur Therapie von Kindern und Jugendlichen auch das Gespräch mit Eltern oder anderen Bezugspersonen. Zudem muss professionelle psychotherapeutische Arbeit immer wieder im Kreis von Fachkollegien reflektiert und überprüft werden. Und im Hintergrund gibt es viel Arbeit mit Behörden, Krankenkassen und anderen Instanzen, die zum Umfeld der psychotherapeutischen Zuständigkeit gehören.

 


Was unterscheidet eine Psychotherapeutin von einer Psychologin? Welche Voraussetzungen muss man haben, um diesen Beruf ausüben zu können? Was ist der Unterschied von Psychotherapie und Psychiatrie, von Psychoanalyse und Verhaltenstherapie? Was passiert in der «Praxis» einer Psychotherapie? Wen solche Fragen beschäftigen, für ein Referat oder Projekt oder auch persönlich, kann in einem direkten Gespräch dazu einiges erfahren und auch Einblick in die Praxis erhalten.

 


Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Aber Fragen und Interessen sollten möglichst genau vorbereitet sein. Die Weblinks und Dokumente (rechts) können bei der Vorbereitung vielleicht helfen.

 


Voranmeldung per Telefon (Beantworter), e-mail oder Post.

 




 


Schweizerische Gesellschaft für Psychoanalyse

http://www.psychoana-
lyse-basel.ch/