Angebot Hunde, die helfen - Blindenhundeschule Allschwil

Infomaterial, Interview, Kommunikation per Mail, Besichtigung in Gruppen, selbständ. Besichtigung, Projekte von Jugendlichen
Individuell, Unterstufe, Kleingruppen, Mittelstufe, Klassen, Oberstufe
max. 1-2 Std.

Frau Gross
Ansprechperson Blindenhundeschule
Dienstleistung, Forschung/Entwicklung
info@blindenhundeschule.ch
061 487 95 95

Ein Hund kann kein Ampellicht erkennen. Was kann ein Hund? Wo sind seine Möglichkeiten und Grenzen?
Wie verhält man sich bei einem Blinden, der von einem Hund geführt wird?
Ich wünsche mir Verständnis für unsere Institution. 

Blindenhundeschule

Markstallstr. 6, 4123 Allschwil
061 487 95 95
http://www.blindenhundeschule.ch
ideeller Verein



Hundezucht, die den hohen Anforderungen für einen Blindenhund genügen kann. Leistungsfähige Blindenhunde brauchen eine unbeschwerte Kindheit. Die Blindenhunde werden hier auf ihre Tauglichkeit untersucht, dann ausgebildet, geprüft und vermittelt. Diese Arbeiten können bei Führungen beobachtet werden. Die Institution wird nicht staatlich unterstützt.

 


Führungen finden immer am ersten Samstag im Monat statt, jeweils um 15.00 Uhr. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
Man sieht den Doc-Film von Kurt Gloor: "Hunde, die helfen", 34 min. Es folgt ein Rundgang zu den Zwingern und ev. zu den Welpen. Die Arbeit mit den Hunden wird im künstlichen Hindernisgarten vorgeführt. Die jungen Hunde werden an Pflegeplätze vergeben, bis sie gross genug für die Ausbildung zum Blindenhund sind.

 


Anmeldung so früh als möglich. Schulklassen werden auch zu Besuchszeiten auf Absprache zugelassen. Da die Nachfrage gross ist, sind in der Regel Schnupperangebote oder beobachtende Besuche nicht möglich.