Angebot Bauen, Wohnen, Leben

Infomaterial, Interview, Kommunikation per Mail, Besichtigung in Gruppen, Praktikum, Projekte von Jugendlichen
Individuell, Kleingruppen, Mittelstufe, Klassen, Oberstufe
nach Absprache / max. 1-2 Std. / 1/2 Tag / 1 Tag / mehrere Wochen

Herrn Peter Steinmann
Architekt / Firmeninhaber
Dienstleistung, Management, Administration
ste@steinmann-schmid.ch
061 686 93 00

Die Arbeit eines Architekten sollte in ihrer ganzen Komplexität gesehen werden, die auch einen Einblick in die sozialen und kulturellen Hintergünde eines Bauvorhabens umfasst. Vor allem der soziale Aspekt des Bauens sollte Jugendlichen näher gebracht werden! 

Architekturbüro Steinmann und Schmid

Rebgasse 21a, 4051 Basel
061/686 93 00
http://www.steinmann-schmid.ch
Gewerbe



In diesem Architekturbüro werden vor allem Neubauten und Umbauten entworfen und realisiert. Aber auch die Raumgestaltung für Ausstellungen, wie zum Beispiel für die Kunstmesse ART in Basel, stellt ein wichtiges Arbeitsgebiet dar. Grundsätzlich wird hier alles Mögliche geplant, vom Einfamilienhaus bis zum Parkhaus, vom Messebau bis zum Bahnhof, vom Service Center der Muba bis zum Mehrfamilienhaus und zu den Ausstellungscontainern der ART Basel in Miami Beach U.S.A.

 


Wer den Alltag in einem Architekturbüro kennen lernen will, erhält hier Einblick in die vielen unterschiedlichen Arbeiten, von der Skizze bis zur Besichtigung des fertigen Bauwerks in der Landschaft. Während noch vor wenigen Jahren ein grosser Teil der Entwürfe und Pläne von Hand gezeichnet und reingezeichnet wurden, haben heute Bauzeichnerinnen und Bauzeichner, Architekten und Architektinnen dafür leistungsfähige Computerprogramme zur Hand, die den hohen Präzisionsanforderungen dieser Branche entsprechen: CAD-Computerzeichnungen, synthetische Bildgenerierung und so weiter. Aber bis heute ist es oft die gute, phantasievolle Skizze von Hand, die den entscheidenden Einfall bringt, der Gold wert ist.

 


Je genauer die Vorstellung, was man erfahren möchte, desto grösser die Chance, empfangen zu werden.

 


Interessierte sollten sich vor dem Besuch schon einmal die Website anschauen. Hier dokumentieren sehr viele Bilder von Bauwerken mitund Begleittexte wichtige Arbeiten dieses Büros. Praktika bietet P. Steinmann im Prinzip nur für Architekturstudierende. Diese müssen dann mindestens 10 Monate mitarbeiten. Schnupperlehren sind nicht möglich. Aber Jugendliche, die zum Beispiel ein eigenes Bauvorhaben entwerfen, können die Zeichnung oder den «Plan» mitbringen und diskutieren, wie «realistisch» die Idee ist.

 




Doppelhaus Portmann, Münchenstein (27KB)

Parkhaus, Saas-Fee (17KB)

Haus Lynch, Brig (18KB)