Ganz zum Schluss unserer gemeinsamen Erforschungen der Gegenwartskunst erlebten wir einen ganztägigen Workshop mit dem Stuttgarter Künstler Thomas Putze (geb. 1968) in der Aktienmühle Basel. Der Workshop wurde angeboten im Rahmen von art is 10 – Die andere Art während der Zeit der ART Basel.
Thomas Putze ist Bildhauer, Performance-Künstler und Musiker; er stellte uns einen Riesenhaufen von Fahrradschläuchen zur Verfügung und zeigte uns mit einer kurzen Performance, wie mit dem Material umgegangen werden kann. Die grosse Halle der ehemaligen Mühle bot mit ihren Säulen und der Galerie viele Möglichkeiten, mit dem Material in die Höhe zu bauen.
Gegen Ende des Morgens unternahmen wir einen Ausflug ins Quartier und 'überfielen' ein nahes Velogeschäft; manche von uns hatten sich mit den Fahrradschläuchen abenteuerlich herausgeputzt. Die Velomacher boten uns Pneus und weitere Schläuche an.
Der Workshop wurde unterbrochen durch ein gemeinsames Picknick am Mittag – und ab und zu von Putze durch ein Gitarrensolo.


Seit August 2004 gibt es an der OS Drei Linden in Basel Klassen mit inhaltlichen Schwerpunkten. Die Klasse 1a - 3a (2010 - 13) ist eine davon. Die Schülerinnen und Schüler haben zwei Lektionen pro Woche mehr als andere Zeit, um sich mit ihrem Schwerpunkt, der Kunst und Gestaltung, zu befassen. Hier werden immer wieder Resultate und Erlebnisse aus ihrem Unterricht gezeigt. Weitere Stories zu diesem Projekt...