m@l - ein Forschungsprojekt der Stiftung Mensch-Gesellschaft-Umwelt (MGU)

Im Rahmen des MGU-Forschungsprogramms 2000 - 2003 realisierte ein Projektteam dieses Internetportal für ausserschulisches Lernen auf der Grundlage der Erfahrungen der Studienwoche «Welt in Basel 1991 - 2001» in Zusammenarbeit mit dem Ethnologischen und dem Philosophischen Seminar der Universität Basel, der Uni Weiterbildung, dem Schweizerischen Tropeninstitut sowie den Erziehungsbehörden beider Basler Kantone.

Projektleitung: Rolf Niederhauser

Beratung: Kurt M. Füglister, Dr. Lilo Roost-Vischer (Ethnologisches Seminar) und Prof. Dr. Margareta Neuburger-Zehnder (Uni-Weiterbildung).

Mitarbeitende: Nathalie Baumann, Jutta Durst, Gabriella Disler, Stefan Geyer, Nicole Kälin, Peter Lindenmann, Monika Wirth-Schneider, u.v.a.

Evaluation: Die Ergebnisse der Studienwoche «Welt in Basel 01» für 600 Schülerinnen und Schüler aus Basel-Stadt und Basel-Landschaft wurden vom Kompetenzzentrum für Bildungsforschung und Leistungsmessung der Universität Zürich unter der Leitung von Dr. Heinz Rhyn und in Zusammenarbeit mit lic.phil. Esther Hürlimann evaluiert. Erste Ergebnisse verdeutlichen die Wichtigkeit, aber auch spezifische Schwierigkeiten ausserschulischen Lernens.




Das m@l Blog

Was erwarten Schule und Wirtschaft voneinander?

Studie zu ausserschulischem Lernen



kult & co

im Bilde sein

Das Schweiz-Deutsch-Fran-
zösische Jugendprojekt- TRiJO



Workshop mit dem Künstler Thomas Putze

Abschlussreise mit Kunstbegegnungen

équilibres – Experimente im Werken